Beiträge mit dem Schlagwort: Col de la Madeleine

Globetrottel’s Bericht – Montag bis Samstag, 22. bis 27. July 2019 – bei Bonneval

Wetter: Sonne (zu heiß) … Gewitter(zu laut [Hagel] ) … Regen (zu nass:))

Wird mal Zeit für einen kleinen Zwischenbericht 😉

Im Moment kann uns nichts motivieren, es ist einfach zu heiß, das Womo steht bis zum frühen Nachmittag im Schatten, diesen Bereich verlassen wir äußerst ungern. Cirka 10 Meter entfernt in der Sonne ist ein Wasserhahn, ein schattenloser Weg bis dort und die Temperatur steigt um 6 oder 7 Grad. 😰

image

überlebendswichtig, WASSER 😉

Unser tägliches Programm: Morgens in aller Ruhe frühstücken, zum Mittag hin mit dem Schatten etwas mit den Möblen nachrücken, anschließend Grillen und mit dem Schatten später wieder zurückwandern. Am Abend wenn es kühler wird kommen auch die Moskitos in die Gänge, da müssen wir uns frühzeitig ins Womo zurückziehen.
Am Dienstag spät zum Nachmittag haben wir eine Motorradspazierfahrt mit Einkaufstour gemacht. Beim Start hatten wir noch 28°C und wir fuhren gleich hoch zum Col de la Madeleine, diesmal im Uhrzeigersinn. Mit jedem Höhenmeter wurde es auch gleich etwas kühler! 🙂 Heute sahen wir unterwegs eine ganze Reihe von Reisemobilen stehen. Lag es an der späten Stunde, oder waren das alle hitzegeschädigte Flüchtlinge? Nach dem Pass ging es aber auch gleich wieder in das hitzegeplagte Tal, über 36°C um 19:30 Uhr. 😰 Anders als erwartet waren um die Uhrzeit fast alle Geschäfte schon geschlossen, da wurde der Einkauf ein wenig teurer. Zurück am Campingcar Parkplatz war dieser das erste Mal komplett belegt, konnten das Motorrad gerade so eben vor dem Womo abstellen. Trotz der Überbelegung war es sehr ruhig, am Morgen verließen einige der Camper lautlos den Platz. Die nächste Nacht waren wir wieder alleine, es ist sogar noch wärmer geworden, in der Nacht kühlt es sich auch nicht mehr so ab.
Dagmar hat ein wenig Handwäsche erledigt, Jürgen das Motorrad gewaschen. Arbeiten mit kühlem Wasser, das macht noch ein wenig Spaß 💦💦💦
Am Donnerstag hören wir ab dem späten Nachmittag wie ein Gewitter langsam näher zieht. Gerade wie wir mit unseren schweizerischen Nachbarn plaudern, ist es im Nu direkt über uns. Es schüttet kurz kräftig, ein Blitz schlägt direkt unter uns im Tal ein, es riecht schwefelig und verbrannt. Wegen der Bäune zum Abhang hin können wir nicht nach unten schauen, der Blitz scheint keinen größeren Schaden verursacht zu haben. Nach gut einer Stunde ist die Regenfront abgezogen, es bleibt aber etwas windig, das Womo kühlt langsam aus! 🙂

Eigentlich sollten wir die Fahrt nach Deutschland in Angriff nehmen, aber uns schreckt der Gedanke, dass dort das Thermometer weit über die 40°C Marke steigt. 😕

Am Freitag stellt sich mal wieder die Brotfrage, sollen wir es gleich besorgen oder doch noch bis Samstag warten. Es ist noch recht früh am Vormittag, deshalb auch noch nicht so heiß. Wir schmeißen uns auf’s zweirädige Beiboot und  düsen rasch nach Albertville, dort unten ist es natürlich wieder ein paar Grad wärmer.😰 Auf dem übervollen Parkplatz des Supermarktes drehen wir gleich eine Ehrenrunde. Zu den anderen Zweirädern vor der NOTAUSGANG-Tür stellen wir uns nicht, ein schräg markierter halber Parkplatz scheint uns besser geeignet, da behindern wir niemanden.
Nachdem wir die Koffer gut gefüllt haben, stellt sich die Frage, direkt zurück auf den kühlen Berg, oder der etwas längere Weg über dem Col de la Madeleine? 😉 

image

Wir nehmen den längeren Weg, auf 2000 Meter wird es bestimmt schön kühl sein, so unsere Hoffnung bei knapp 30°C in Albertville auf dem Supermarktparkplatz . Wir werden auch nicht enttäuscht und legen auf dem Pass eine kleine Foto- & Verschnaufspause ein.

image

image

Zurück am Womo ist es zum Grillen zu spät, so gibt es echt französisches Baguette mit Kochschinken, Käse, Tomate und Salat mit Mayo. Beim Kaffee mit französische Gebäck scheint noch fleißig die Sonne, danach zieht es sich rasch zu, es gibt etwas Regen und weit entfernt in den Bergen gibt es ein Gewitter, also nichts mit Grillen am Abend.
Recht kühle Nacht zum Samstag , die Nebelschwaden ziehen vom Tal herauf, es tropft von den Bäumen herab. Also nichts mit vor dem Womo frühstücken, auch nichts mit dem Reisefertigmachen für den morgigen Abflug. Am frühen Nachmittag klart es dann doch noch unerwartet auf, das freut bestimmt die Radler von der Tour de France, die vielen Hubschrauber unten im Tal verkünden deren Vorbeifahrt.
Wir bepacken unseren Hänger, das Motorrad Equipment wird verstaut, anschließend können wir uns zum Kaffee in die Sonne setzen, natürlich mit französischer Bäckereileckereien. Lange bleibt uns die Sonne nicht erhalten, zum Abendessen wandert das Grillgut in die Pfanne, langanhaltener Regen bis spät in die Nacht.

Ich hin hier: N 45° 32.525′ E 006° 27.520′ // 1.003 m
Ü-Platz: Bonneval, Parkplatz CampingCars

Sehr gut          
Gut                   
Befriedigend  ✔
Ausreichend 
Mangelhaft   
Ungenügend

    🚰   Picknick, Grillstelle, Spielplatz

Werbeanzeigen
Kategorien: 2019-07 Juli, Frankreich | Schlagwörter: , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Globetrottel’s Bericht – Sonntag, 21. July 2019 – bei Bonneval

Wetter: S o n n e

Programm des Tages: chillen

Am Sonntag gehören die Straßen den Einheimischen, wir machen es uns den ganzen Tag im Schatten gemütlich. Heute ist es noch wärmer wie gestern, keine einzige Wolke bedeckt die Sonne.
Zum Mittag wird der Grill aufgebaut. Müssen leider feststellen, das die Qualität vom Fleisch schlechter geworden ist. 😕
Ein paar Wanderer laufen am Stellplatz vorbei, am Nachmittag kommen ein paar Leute mit ihren Kindern zum Spielplatz. Absolut nichts, was uns gestört hätte.
Gegen einundzwanzig Uhr verirrt sich sogar noch ein Womo zu dem kleinen Stellplatz.

Ich hin hier: N 45° 32.525′ E 006° 27.520′ // 1.003 m
Ü-Platz: Bonneval, Parkplatz CampingCars

Sehr gut          
Gut                   
Befriedigend
Ausreichend 
Mangelhaft   
Ungenügend

    🚰   Picknick, Grillstelle, Spielplatz

Kategorien: 2019-07 Juli, Frankreich | Schlagwörter: , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Globetrottel’s Bericht – Samstag, 20. July 2019 – bei Bonneval

Wetter: Sonne

Programm des Tages: motorradTour

Col de la Madeleine! Den wollten wir schon einmal vor ein paar Jahren unter die Zweiräder nehmen, unerwarteter Schneefall machte uns aber einen Strich durch die Planung.
Heute sieht es nicht nach Schnee aus, wir starten bei angenehmen 26°C und lassen das Womo im Schatten zurück. Wir haben uns entschieden, den Col de Madeleine gegen den Uhrzeigersinn zu umfahren und rasch in Albertville  noch etwas einzukaufen, Baguette und für Sonntag etwas auf den Grill zu legen.
Mit jedem Meter,  den wir zurück in das Tal fahren, wird es wärmer, in Albertville klettert die Anzeige vom Thermometer auf 34,5°C. Da huschen wir rasch durch das Geschäft, um wieder in die kühlen Berge zu kommen.
Wie beim Abwärtsfahren die Temperatur gestiegen ist, so fällt sie nun auch wieder. An einem Aussichtspunkt mit Picknickbank machen wir eine Pause und verzehren eine Kleinigkeit.

image

Dann genießen wir die Auffahrt zum Pass, nicht spektakulär, aber für die Biker eine Qual ohne Ende. Mit über 100 PS merken wir nur in den Spitzkehren den unaufhaltsamen Aufstieg. Der Paß selber ist nur ein recht flacher Sattel, auf dem (kostenpflichtigen?) Parkplatz stehen einige Wohnmobile.
Der Weg abwärts führt über eine große Strecke durch schattige Waldhänge, auf den engen und unübersichtlichen Kurven ist selbst das Vorbeifahren an den Bikern schwierig.

Zum Kaffee sind wir am Stellplatz zurück, dort steht unser Womo immer noch alleine. 🙂
Schnell die Möbel aufgebaut, der Koffeinspiegel muß aufgefrischt werden! 🍵
Wir bleiben bei mittlerweile bedeckten Himmel draußen hocken bis uns die Mücken am Abend ins Womo vertreiben.

Ich hin hier: N 45° 32.525′ E 006° 27.520′ // 1.003 m
Ü-Platz: Bonneval, Parkplatz CampingCars

Sehr gut          
Gut                   
Befriedigend  ✔
Ausreichend 
Mangelhaft   
Ungenügend

    🚰   Picknick, Grillstelle, Spielplatz

Kategorien: 2019-07 Juli, Frankreich | Schlagwörter: , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Globetrottel’s Bericht – Freitag, 19. July 2019 – Richtung Col de la Madeleine

Wetter: Sonne

Programm des Tages: weiterFahrt

,

Wie die Policia Locale eine Platzrunde macht, um zu kontrollieren, ob niemand ein Campingverhalten ausübt,  (natürlich wird sie gleich fündig 😦) rollen wir schon vom Ü-Platz. Unser heutiges Bestreben ist, den Colle Piccolo San Bernardo (2.188 m) vor dem großen Ansturm zu stüren. Das gelingt uns auch ganz gut. Aus dem Ort heraus folgt uns zunächst ein VW Campingbus mit gelben Nummernschildern, den können wir auch immer auf Abstand halten. Nerviger sind die „Skifahrer“, die brauchen mit ihren Rollski fast die ganze rechte Fahrbahn mit ihrer pendelartigen Körperhaltung. Wenn sie auch noch in der Gruppe unterwegs sind, stellt das Vorbeizukommen sich als äußerst schwierig raus. Überholt werden wir auch nur von zwei Motorradfahrern, das gleich sogar zweimal. Ab dem Col (Pass) ist dann viel Verkehr von Frankreich her, wir lassen uns langsam zu Tal rollen, um die Bremse nicht unnötig zu strapazieren.

image

auf dem Pass / Col / Colle

Im ersten Ort, Bourg Saint Maurice, geht es gleich zum Centre Comerciale, um am Supermarkt aufzutanken. Bei Super U und Intermarché kostet der Saft je 1,419 €/l. 👿 Noch rasch Baguette und Käse gebunkert geht die Fahrt zum nächsten halbwegs schattigen 🅿.

image

Bilderchen von Unterwegs

Nach der Jause auf der schattigen Picknickbank studieren wir die Karte, um für das kommende Wochenende ein lauschiges Ü-Plätzchen zu finden. An der Hauptstraße nach Albertville sieht es die Polizei nicht so gerne, wenn Wohnmobile dort übernachten, von Weiterschicken und von Geldstrafe von 35 € wird berichtet. 😕
Eine Stunde später erreichen wir den verwaisten Womostellplatz zum Col de la Madeleine, der schattigste Stellplatz im Wind ist dann auch unser. Etwas versteckt stellen wir unsere Möbel zum Kaffee auf, aber niemand stört unsere Ruhe. 🙂

image

der Reisemobilstellplatz von Bonneval

Ich hin hier: N 45° 32.525′ E 006° 27.520′ // 1.003 m
Ü-Platz: Bonneval, Parkplatz CampingCars

Sehr gut          
Gut                   
Befriedigend  ✔
Ausreichend 
Mangelhaft   
Ungenügend

    🚰   Picknick, Grillstelle, Spielplatz

Kategorien: 2019-07 Juli, Frankreich, Italien | Schlagwörter: , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Erstellt mit WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: