Globetrottel’s Bericht – Donnerstag, 4. July 2019 – in Grosio

Wetter: Sonne

Programm des Tages: Warten

Pünktlich um acht Uhr wie ausgemacht beginnt die Diagnose, wir machen einen ausgiebigen Spaziergang währenddessen. Kurz nach unserer Rückkehr wird uns dann ausführlich berichtet, die Ursache der fehlenden Motorleistung vermuten die Mechaniker im Abgaskatalysator. Den würden sie gerne ausbauen und reinigen. Nach der Demontage bestätigt sich deren Verdacht, mit einer Endoskopkamera können wir in das Innere des Katalysators schauen.

Zum Mittagessen empfehlen sie uns ein nicht weit entferntes Lokal, geben uns augenzwinkernd 😉 eine Visitenkarte mit. Die plazieren wir bei unserer Ankunft gleich auf der Tischkante und werden als bevorzugte Gäste behandelt. Die Kellnerin zeigt uns, wie sie die Speisekarte bringt, auf ihrem Smartphone das Tagesmenue, welches wir dann auch bestellen. Zum ersten Gang gibt es leckere Spaghetti Bolognese, da knien wir uns richtig  rein, denken es,  gibt noch eine kleine Nachspeise. Denkste, der zweite Gang ist ein dünnes Kalbsschnitzel, dazu ein paar Pommes Frittes. Zur Dessert wählen wir dann auch nur noch einen starken Kaffee.
(1/4 l Wein, 1 Coca Cola, 1 kleine Flasche Wasser, 1 doppelter Espresso, 1 großer Cappucchino, 2 Menüs =26 €  *1 :))

image

Zurück in der Werkstatt gibt es dann die Meldung, das unser Hecklicht, welches beim Abschleppen beschädigt wurde, erst morgen zur Verfügung steht, wir nehmen es gelassen hin.

*1 Bar / Restaurante / Pizzeria Trentina; ca. 200 m entfernt gute Parkmöglichkeit am Sportplatz (Übernachten wird wohl möglich sein, außer bei einer Veranstaltung ;))

Ich hin hier: N 46° 18.281′ E 010° 17.294′ // 680 m
Ü-Platz: Grosio, Werkstatt Auto Stelvio

Werbeanzeigen
Kategorien: 2019-07 Juli, Italien | Schlagwörter: , , , , , , | 2 Kommentare

Beitragsnavigation

2 Gedanken zu „Globetrottel’s Bericht – Donnerstag, 4. July 2019 – in Grosio

  1. Oh, in Italien nach dem Essen ein Cappuccino, da war der Koch bestimmt nicht begeistert. Da meinte esrbestimmt, dass das Essen nicht ausreichend war. Liebe Grüße aus dem Friual schicken Susanne und Peter

    Gefällt mir

    • Wir hoffen, dass es hier in Norditalien nicht so ernst genommen wird mit der Etikette. Klar wissen wir, dass man bzw. frau den Cappuccino nicht nach 11 Uhr bestellen und trinken soll. Aber wir haben bis dato noch nie befremdliche oder gar böse Blicke bekommen.
      Das Essen in dem gemütlichen Restaurant war so reichlich, dass wir selbst den kleinsten Nachtisch nicht mehr bewältigt hätten. Zum Espresso hätte eigendlich etwas Alkoholisches gehört, einen Grappa, ein Amaretto, aber nicht bei 30°C zur Mittagszeit. 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: