Globetrottel’s Bericht – Samstag, 1. Juno 2019 – zum Predelpass

Wetter: Sonne!  🌝

Programm des Tages: Kloster von Rila besuchen

Nach dem sintflutartigen Regen von gestern Nacht heute morgen wieder ein strahlend blauen Himmel. Die Wecker 🔕 haben wir nicht umgestellt, möchten wir doch gerne etwas vor dem großen Andrang das sehenswerter Kloster besichtigen (Weltkultur Erbe).

image

Kurz vor zehn Uhr erreichen wir den 🅿  (7 Leva / 3,50 €; Übernachten möglich) und teilen ihn mit wenigen PKWs und zwei Womos, das eine ist an unserem Ü-Platz vorhin vorbeigehuscht. Die Parkplatzwächter sind noch nicht im Dienst, die fangen uns erst bei unserer Rückkehr am Womo ab. Kurz vor dem Bezahlparkplatz gibt es zwei kleinere gebührenfreie  Ausweichplätze.
Schon der erste Eindruck ist überwältigend, der Eintritt ist sogar gratis und wir fragen uns, warum die geführte Touristengruppe ab Sofia 45 €/Person kostet? Das sind ca. 120 Kilometer, ein Mittagessen ist da wohl im Preis drin, das gibt es aber bestimmt für den Tourveranstalter für unter 10 €/Person. Ab Sofia kann man mit dem Linienbus bis zum Kloster fahren, kostet dann fast nichts. 😄

image

Bei dem geringen Andrang sind wir rasch durch die Anlage geschlendert, können unsere Fotos meist ohne fremde Personen schießen und das Fotografierverbot in der Kirche etwas dehnen, das Aufpasspersonal ist noch nicht im Diensteifer.

image

Das ändert sich, wie die ersten Busse mit asiatischen Gästen ankommen, Smartphone in der Hand und ein lautes Geschnattere quer durch die heiligen Hallen, da zeigen die Wächter, dass die jetzt hellwach sind. 🛂

image

Keine Stunde brauchen wir für die Besichtigung, das Museum haben wir uns ausgespart und an der Engstelle zum Parkplatz rennt uns die nächste Busladung der Asiaten fast über den Haufen.

image

image

Auf den 30 Kilometer bis Kochierinovo kommen uns die Reisebusse im Minutenabstand entgegen, wir wundern uns, wo die wohl alle parken werden. 😕
Im Blagoevgrad finden wir gleich beim KAUFLAND einen großen Parkplatz und dreihundert Meter weiter zur Stadt hin an einem munterplätschernden Bach (vom Platzregen in der Nacht?) ein gemütliches Café, damit wir uns etwas Koffein zuführen können, dass wir auch munter werden. ☕

image

gut beschirmt ☔

Nach einer Weile fallen uns die Leute auf, die mit schweren Einkaufstaschen aus der Stadt kommen, dem gehen wir dann auch gleich nach. Zweihundert Meter weiter sehen wir schon die ersten Schirme der Markbeschicker und auch gleich eine Taverne, wo sich über Holzkohle ein paar Hendl Farbe holen, das merken wir uns gleich vor. 😋
Wir laufen die Marktreihen ab und bemerken, dass außergewöhnlich viele Leute in eine Richtung laufen, da laufen wir gleich mal mit, als Mitläufer sozusagen. 😅 Durch eine langgezogene attraktive Fußgängerzone kommen wir zu einem Platz, wo sowas wie ein Kinderfest stattfindet, mehr bekommen wir nicht raus, außer, dass es eine gute Stimmung gibt und alle Kinder ein Lächeln im Gesicht haben.

image

Selbst zur frühen Mittagszeit sind die vielen Lokale gut besucht, es gibt keine freien Sitzplätze und wir machen uns große Sorgen, dass die Grillhendl eventuell nicht auf uns warten. So drehen wir um und laufen zum Wochenmarkt zurück, hier ist der Andrang geringer geworden und in der Taverne gibt es noch reichlich freie Sitzplätze. Der spannende Moment der Bestellabgabe umschiffen wir geschickt und zeigen auf die sich am Grill drehenden Hühner. Nach einer Weile haben wir endlich kapiert, dass die sich noch eine Stunde auf der Glut wärmen möchten. Das geklärt, dürfen wir uns eines reservieren, die Wartezeit verkürzen wir uns mit einer leckeren Vorspeise.

image

die Wartezeit vergeht wie im Fluge 😋😋😋

Zurück im Womo halten wir eine kurze Siesta, trinken einen Kaffee und erstürmen den KAUFLAND, um sozusagen die Parkplatznutzung abzugelten.

image

KAUFLAND, unsere erste Wahl in BG

Nach dem Einkauf fahren wir noch einige Kilometer ins Gebirge um auf dem Predelpass eine kühle Nacht zu verschlafen. 😴

Ich bin hier: N 41° 52.904′ E 023° 20.915′ // 1.155 m
Ü-Platz: Predelpass

Sehr gut          
Gut                   
Befriedigend 
Ausreichend   ✔
Mangelhaft    
Ungenügend  

   🚰   🚮

Werbeanzeigen
Kategorien: 2019-06 Juni, Bulgarien | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: