Globetrottel’s Bericht – Freitag, 31. Mai 2019 – zum Rilski manastir

Wetter: Sonne

Programm des Tages: WeiterFahrt? (Können wir Sofia heute verlassen? :?)

Den Weg zur Frühstücksterrasse können wir mittlerweile auch im Schlaf gehen, „unseren“ Tisch macht uns auch niemand streitig und wo auf dem Buffet die Leckereien aufgebaut sind, wissen wir mittlerweile auch.😆
Nach dem Essen harren wir auf dem Zimmer, warten auf den erlösenden Anruf, nutzen schamlos das W-Lan vom Hotel, jetzt gibt es keine Konkurrenz, die uns ausbremst. 🏇🏁
Ab 11 Uhr werden wir unruhig, nervös, denn um 12 Uhr müssen wir auschecken!
Der versprochene Anruf kommt nicht, wir erreichen erst kurz vor 12 die Werkstatt, die warten immer noch auf das Ersatzteil, mehr bekommen wir nicht zu hören. Wir schalten den ADAC ein, um etwas Druck auf die Werkststt auszuüben und um abzuklären, ob wir, wenn das Womo nicht fertig wird weitere Übernachtungen im Hotel bekommen. Man will sich kümmern. 😥
Wir beschließen, zum Womo in die Werkstatt zu fahren, wie es auch ausgeht, wir brauchen frische Wäsche und das Handy braucht ein Ladegerät, sonst sind wir für niemanden mehr erreichbar.📲
Wir kaufen uns erneut ein Tagesticket, so sind wir flexibel und kosten tut es ja kaum etwas. Mit Straßenbahn  🚋 und Bus geht 🚌 es zur weit außerhalb liegenden Werkstatt, die Verbindungen klappen wieder super und wir haben nicht viel länger gebraucht wie am Dienstag mit dem Shuttle Service.
Um nicht gleich auf der Matte zu stehen, wir warten auch noch auf dem Rückruf vom ADAC, gehen erst mal was Futtern. Genug von der bulgarischen Küche, verlockt uns Ikea mit Kötbullar und echten Pommes Frittes. Dann erreicht uns der Rückruf vom ADAC  und möchte jetzt von uns wissen, welches Problem es gäbe. :?:evil::'(
Eine gute halbe Stunde der erlösende Rückruf von der Werkstatt, das Womo sei ready! :mrgreen:
Wir machen uns fast sogleich auf den Weg, nur noch etwas im Shop einkaufen, so oft treffen wir ja nicht auf den skandinavischen Möbelriesen. 😉 Schon fast in Sichtweite vom Autohaus erreicht uns auch die Nachricht vom ADAC, dass wir das Womo abholen können. Der Mitarbeiter bietet sich als Dolmetscher an und wird uns in eine Stunde noch einmal kontaktieren, ob alles zu unserer Zufriedenheit geklappt hat. Im Autohaus werden wir vom Kundenbetreuer empfangen, er erklärt, was gemacht wurde, erklärt uns sämtliche Positionen auf der Rechnung, die erstaunlich niedrig ist!:) Die Arbeitszeitwerte sind recht wenige, die Lohnkosten natürlich auch, nur das Ersatzteil und die anderen Verbrauchsmittel summieren sich. 💱

Nach dem Tanken machen wir uns dann auf der völlig überfüllten Ringstraße im streßigen Berufsverkehr zurück auf den Weg in die Berge. Bei jedem Anfahren an der Ampel, jedem Hügel, den wir erklimmen, merken wir, dass alle PS wieder unter der Haube fleißig am arbeiten sind.

Später auf der Autobahn genießen wir wieder die Kraft von unserem Motor, können meist mit den Pkws auch berghoch mithalten. Ein kräftiger Wolkenbruch läßt uns später vorsichtiger agieren, die Wassermassen laufen schlecht ab und auf die Profiltiefe der Reifen unserer Mitstreiter verlassen wir uns nicht. Hinter einer kleinen Kuppe sehen wir dann auf der Gegenfahrbahn die Misere, ein PKW hat sich ohne Fremdeinwirkung auf das Dach gelegt, die Insassen stehen rauchend unter dem Regenschirm. ☔
Noch später auf dem Weg zum Rila Kloster leistet sich Jürgen auf trockener Straße ein kleines Rennen mit einem anderen Womo, nur um zu prüfen, ob wirklich alles in Ordnung ist. Ordnung war nicht im Geschirrschrank, nach dem Rennen war dann Aufräumen angesagt. 😆
Wenige Kilometer vor dem Kloster parken wir zwischen der Straße und einem Bach für die Nacht ein, wollen die Nacht nicht auf einem engen und eventuell schiefen Parkplatz verbringen.

Ich hin hier: N 42° 06.920′ E 023° 17.973′ // 985 m
Ü-Platz: 107, kurz vor dem Rilski manastir

Sehr gut          
Gut                   
Befriedigend 
Ausreichend   ✔
Mangelhaft    
Ungenügend  

Werbeanzeigen
Kategorien: 2019-05 Mai, Bulgarien | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: