Globetrottel’s Bericht – Montag, 25.02.2019 – zum Strand

Wetter: Sonne! 😎

Programm des Tages: Werkstatt und Kalamata besuchen

Hui, um sieben Uhr ist es ja schon hell! 🙂
Die Sonne kommt auch schon am Horizont langsam in die Pötte. 😉
Nichts ist es mit dem leichten Schneefall, was uns das WetterApp weismachen wollte. 😆

Nach dem Frühstück sind es nur wenige Augenblicke bis zur Werkstatt, die wundern sich bestimmt über uns Deutsche, pünktlich auf die Minute, so sind wir halt. 😄

Kaum einen Kilometer von der Servicestation fängt es an zu winden, genau ins Gesicht bläst uns ein frischer, kühler Wind, der begleitet uns fast den ganzen Tag.

image

damit könnte man windgeschützt durch die Stadt düsen 😉

Sympathischer wie letztes Jahr finden wir Kalamata nicht. Im warmen Sonnenschein hier durch zu bummeln hat schon etwas mehr Freude gemacht. Ein Café zu finden für ein zweites Frühstück ist schon schwieriger. Nein, Cafés gibt es genug, einige bis auf dem letzten Platz besetzt. 😕 Nur scheinen die Griechen die Angewohnheit zu haben,  hier im Warmen mit einem Kaffee den Vormittag rum zu kriegen und nicht in allen Lokalitäten gibt es etwas zu futtern. Wer lange sucht, findet auch was. Auf der zweiten Etage der Bodega können wir uns fast alleine im Sessel ausruhen, aufwärmen und lecker frühstücken.

image

Schmuckstück mit echten Leder gepolstert!

Bis zum Mittagessen laufen wir uns die Füße platt, bei dem Wind kann man nirgends länger verweilen.
Das für das Mittagessen ausgepickte Lokal entpuppt sich als goldrichtig, beim ersten Blick etwas befremdlich. Alle Tische im siebziger Jahre Stil gehaltenen Gastraum sind besetzt. Ein kleiner Zweiertisch am Rand genügt uns, denken wir, platzieren unsere Habe und gehen zur „Küche“, unser Essen aussuchen! Prima Ideen haben die Griechen, sich das Essen in Natura anschauen ist, wie in hieroglyphischen Speisekarten zu blättern. Amüsiert lächelt der Koch, bei soviel Auswahl ist es die Qual der Wahl! Wir suchen uns jeder etwas anderes aus, dann kommt der nächste Akt, auch die Beilage muß jeder nach seinem Geschmack bestellen. Das Essen und die Getränke werden dann wie in jedem normalen Lokal von den Servicekräften gebracht und wir überzeugen uns, dass es leckerer ist wie es ausschaut! 😋 Unser beider Fleisch ist langsam geschnorrt worden, saftig und sooo lecker, Dagmar hat ein großes Stück Rinderbraten, Jürgen zwei dickere Stücke Schweinegulasch mit vielen kleinen Zwiebeln. Später überrascht uns nur noch die Rechnung, soooo       klein. 🙂
          Bros Angelou Chouliara O.E.
          Nedontos 61, Kalamata 241 00, Griechenland
          +30 2721 027390
          https://maps.app.goo.gl/jJc9f
Könnt ihr ja mal bei Gelegenheit vorbeischauen, bei schönem Wetter kann man auch draußen sitzen.

image

im hintergrund Schneeberge, links das Lokal und hinter meinen Rücken die Eurobank

Ziellos schlendern wir durch die Fußgängerzone, dort wo jetzt kein Wind weht, ist es richtig frühlingshaft warm und wir überlegen gerade, wo wir einen Kaffee bekommen, da meldet sich auch schon die Werkstatt, Auto bitte abholen. Später im Büro erklärt uns die Sekretärin, was sich bei der Fehlersuche herausgeherausgestellt hat. Ein Teil ist defekt und muß in Deutschland bestellt werden, würde aber bis Ende der Woche voraussichtlich dauern. Die erklärt uns die Preise und den Lohn, der ist mal wieder soooo       niedrig. 😄

Wir beschließen, uns die Wartezeit am 4×4 Strandcamp zu vertreiben, ein kurzer Zwischenstop bei Herrn Lidl und es geht dann auch gleich weiter. Im Supermarkt staunen wir mal wieder erneut, jetzt haben die unseren Wein schon das dritte Mal in diesem Jahr zum absoluten Schnäppchenpreis, so preiswert war der bis jetzt noch nicht und wir waren ja auch nicht regelmäßig im Markt.

Schon bei der Werkstatt und später beim Lidl ist uns aufgefallen, dass da fast kein Wind weht, bei der Ankunft am Strandcamp wiederholt sich unsere Beobachtung, kein Wind! Weht der nur direkt in/bei Kalamata kühl aus den Bergen hernieder?

Müde legen wir im Womo die Füße hoch, einen Kaffee, mehr gibt es nach dem reichhaltigen Mittagsmahl nicht.

Ü-Platz: am 4×4-Strand bei Kalamata

Sehr gut          
Gut                   
Befriedigend 
Ausreichend   ✔
Mangelhaft    
Ungenügend

Werbeanzeigen
Kategorien: 2019-02 Februar, Griechenland, Peloponnes | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Beitragsnavigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: